Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Kirchengemeinde Arle

 

Wir begrüssen Sie auf unseren Webseiten.
 

Wir sind eine evangelische Kirchengemeinde in Ostfriesland. Wir gehören zur Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Entdecken Sie auf unserem Webseitenangebot eine lebendige Gemeinde.

Wir sammeln für...

Wir müssen leider auf Gottesdienste in unseren Kirchen verzichten. Gottesdienst zuhause zu feiern, ist möglich und das Angebot ist groß. Aber es fehlt was! Es fehlt die Gemeinschaft, das gemeinsame Singen, Hören, Beten. Es fehlt außerdem das sonntägliche Zeichen der Verbundenheit und Solidarität - die Kollekte.  An dieser Stelle veröffentlichen wir den Kollektenzweck und die in dieser Zeit besonders ans Herz gelegten Spendenaufrufe:

In dieser Woche bitten wir um Spenden für diejenigen in unserer Gemeinde, die im Moment finanzielle Unterstützung brauchen.

Spendenkonto: Empfänger: Kirchenamt Aurich

                                    IBAN: DE19 2836 1592 04004140 00, BIC: GENODEF1MAR

                                    Verwendungszweck: Diakonie Kirchengemeinde Arle

Was geht noch? Was können wir tun?

Liebe Mitglieder der Kirchengemeinde Arle, liebe Schwestern und Brüder!

Wir alle sind betroffen von einer Situation, die wir uns vor kurzem noch nicht haben träumen lassen. Die meisten von uns haben noch nie erlebt, dass das öffentliche Leben so lahmgelegt worden ist und wir mit so vielen Einschränkungen leben müssen. Die Kinder haben lange "Ferien" und wahrscheinlich setzt schon jetzt die Langeweile ein. Eltern müssen improvisieren in der Kinderbetreuung und dem Kümmern um die ältere Generation. Arbeitnehmer bleiben zunehmend zuhause im Homeoffice am Küchentisch . Restaurants, Kulturbetriebe, Künstlerinnen und Künstler, Selbständige wissen nicht, ob sie diese Zeit wirtschaftlich überleben. All das macht Angst und verunsichert. Wir wissen nicht, wie lange die Pandemie, die das Corona-Virus ausgelöst hat, dauert, wann es wieder "normal" wird und was danach kommt.

"Lass es Hoffnung regnen" - diesen Ermutigungsspruch habe ich vor Jahren entdeckt. "Lass es Hoffnung regnen" - und das Herz steht für die Liebe. Vielleicht gelingt es uns, nicht nur zu hoffen und zu beten, sondern auch einander im Blick zu behalten!

Wir laden Sie ein, mitzumachen, damit es Hoffnung regnet gegen Angst und Mutlosigkeit, gegen Isolation und Vereinsamung. Wer etwas braucht, und sei ein Telefongespräch, möge sich melden. Und wer Unterstützung anbietet, und sei es über einen Hoffnungstext, möge sich ebenfalls melden!

Bleiben Sie sich des Segens gewiss, der uns zugesprochen wird!

Hilke Osterwald, Pastorin

Die Bonifatiuskirche aus der Vogelperspektive - mit freundlicher Genehmigung des Fotographen Ingo de Jonge

 

 

 

 

Bildnachweise: