Musik in Bonifatius

Heiter bis Wolkig –

Englische Lieder und Lautenmusik aus dem Elisabethanischen Zeitalter

Kammerkonzert in der Bonifatiuskirche Arle

Sabine Loredo-Silva (Mezzosopran)

Ulf Dressler (Laute)

Im Konzert werden Lieder von John Dowland (1563-1626), Englische Balladen und Volkslieder erklingen, sowie Instrumentalmusik für Laute.

John Dowland war der bekannteste Lautenist und Liederkomponist seines Heimatlandes, verbrachte viele Jahre im Ausland und erhielt erst mit fast fünfzig Jahren eine Anstellung am englischen Hofe, wo er die letzten vierzehn Jahre seines Lebens einer von fünf Lautenisten war.

Die sogenannten „Broadside Ballads“ aus dem 16. und 17. Jahrhundert, sind Lieder, geschrieben für die einfachen Leute, vorgetragen an Orten, wo das Volk zu finden war, Lieder mit zumeist vielen Strophen, die oft Neuigkeiten verbreiteten. Themen waren schaurige Moritaten, Jubelgesänge auf Englands Größe oder siegreiche Feldherren, Lieder über „gefallene“ Mädchen und skrupellose Verführer und ähnliche Begebenheiten.

Donnerstag, 17. September 2020 um 19.30h

Bitte tragen Sie beim Eintreten eine Mund-Nasen-Maske und bringen Sie einen Zettel mit Namen und Kontaktdaten zum Konzert mit.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird herzlich gebeten.